Tag Archives: Schöpfung

Schöpfung

21 Mrz

Schöpfung

Für Schiller

Der Not gehorchend, nicht dem Eigenen..

Höher im Verstand auf längere Zeit

–         Sir geben sie Gedankenfreiheit –

Ist nichts mehr geliebt als die Wahrheit.

Doch wo stehen wir heute?

 

Verstand verkettet zum Ganzen.

Bruchstückhaft der Gang der Welt

Es lebe der Dichterkönig.

Es lebe der Idealismus.

 

Hochzeit der Dramen

Leerer Schädel auf dem Schreibtisch

So vergehen die Götter.

Die Freiheit war sein Evangelium.

–         Ich liebe Schiller ein Leben lang –

Nun sei mir Spiegel Dichter!

 

Freiheit ja, niemals

Gleichheit und Brüderlichkeit

Freiheit nicht höherem Wesen

Freiheit nur seinem Innern

Alles; nicht bloß Gedanken

 

Nah der Schöpfung stehen die Dichter.

Fliegen sie den Bienen gleich.

Honig strömend aus den Büschen

Wie sie hier für Götter sprechen.

 

Weinen, etwas mehr Gefühle.

Etwas mehr Empfindsamkeiten

Eine Parabel für die Seele